Ersatzteile für die Schubkarre

Egal ob Achsbruch, Plattfuß oder ein gebrochener Griff, auch die Schubkarre ist ein Arbeitsgerät mit Verschleißteilen. Verschleißteile kann man austauschen, ohne sich gleich einen neuen Schubkarren zu kaufen.

Ersatzteile Schubkarre und deren BezeichnungSchaubild: Die einzelnen Bauteile einer Schubkarre und deren Bezeichnung. Alle Einzelteile sind auch als Ersatzteile erhältlich.

Verschleißteile an einer Schubkarre

Der Reifen an einem Schubkarren ist das wichtigste und zugleich auch anfälligste am ganzen Arbeitsgerät. Mal fährt man sich einen Nagel ein, mal geht das Ventil kaputt und in den meisten fällen stirbt der Reifen an Altersschwäche. Hat man eine gute Schubkarre vom Opa vererbt bekommen, dann muss man den nicht gleich wegschmeißen, nur weil der Reifen porös ist. Ersatzreifen kann man überall kaufen, egal ob im Internet oder beim Reifenhändler.

Wo ein Schubkarrenrad ist, da ist auch eine Achse und diese kann genau so verschleißen. Ist die Achse kaputt dann kann man je nach Rad auch die Achse ersetzen und nätürlich auch das Ersatzteil kaufen.

Die Achse und der Reifen passen nur zusammen wenn die Felge stimmt. Bei Felgen für Schubkarren gibt es Unterscheide Metallfelgen ( Stahl ) und Felgen aus Kunsstoff. Bei einem Schubkarrenrad mit einer Kunsstofffelge wird meist das komplette Rad ausgetauscht, bei einer Metallfelge sich der Reifen, der Schlauch, das Ventil und Felge einzeln erhältlich.

Auch der Schubkarrengriff kann mit der Zeit kaputt gehen und sich durch Materialermüdung auflösen, abrutschen oder splitern. Ein vernünftiges arbeiten ist dann nicht mehr möglich, weil hier auch die Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Den beschädigten Griff kann man bei jeder Schubkarre austauschen.

Alles was mit der Zeit an einer Schubkarre über den Jordan geht, kann man reparieren oder austauschen. Aus alt mach neu mit dem richtigen Ersatzteil.

Schubkarrenwanne

Die Schubkarrenwanne ist bei den billigen Schubkarren ein tragendes Element und wird dadurch stark belastet und geht somit auch öfters kaputt. Ob sich die Reperatur bei einer billigen Schubkarre lohnt muss man selbst hinterfragen. Sie lohnt sich aber definitiv bei einer hochwertigen und teuren Bauschubkarre und für diese kann man eine Schubkarrenwanne nachkaufen. Hierbei muss man dann darauf achten, dass die Schubkarrenwanne auch auf den Rahmen passt, bzw. die Löcher richtig gebohrt sind. Man kann kann eine Schubkarrenmulde bereits vorgebohrt kaufen, oder eben ohne Löcher, dann passt die Mulde defintiv auf den Rahmen.Vor dem Kauf sollten man sich aber beim Händler / Hersteller informieren ob dies auch zutrifft, denn nichts ist ärgerlicher wie ein Fehlkauf. Passt alles, dann hat man die Wahl zwischen verschiedenen Typen von Schubkarrenwannen. Soll das Material der Schubkarrenmulde aus Aluminium sein, aus Blech und verzinkt oder sogar feuerverzinkt, oder ist eine Schubkarrenwanne aus Kunsstoff nicht doch besser? Wichtig ist, Sie kaufen das was Sie brauchen und wenn die Wanne kein selbsttragendes element ist, haben Sie die Wahl der Qual. Beim Tausch einer Schubkarrenwanne kann man nicht nur die verschiedensten Materialien kaufen, sondern auch die unterschiedlichsten Bauformen. Fassungsvermögen von 80 Liter auf 150 Liter erhöhen, die breite Schubkarrenwanne gegen eine schmale tauschen, oder eine hohe Wanne für Beton usw. Die Schubkarrenwanne bestimmt den Einsatz einer Schubkarre und hier können Sie diese ansehen und bestellen.

Schubkarrenwanne aus Kunststoff hier bestellen

Metall Schubkarrenwanne verzinkt, hier bestellen

Schubkarre