U.S. Wheelbarrow - made in America

Wheelbarrow ist das englische Wort für die Schubkarre und man sollte doch meinen, überall auf der Welt werden die selben Schubkarren verwendet. Nicht aber die amerikanische Schubkarre, denn diese kombiniert modernste Materialien mit einer alten Rahmenkonstruktion, die bei uns in Europa und speziell in Deutschland seit den 1950er Jahren, in der Form nicht mehr gebaut wird. Wheelbarrow made in the United States of America.

Wheelbarrow AmericaAmerican wheelbarrow mit Holzrahmen, Kunststoffmulde und Füßen aus Stahl. Bildquelle: Wolverine Hand Tools

Kunststoffmulde Wheelbarrow

Bei amerikanischen Schubkarren wird seit Jahren fast ausschließlich eine Kunststoffmulde verbaut und diese sind größer wie man auf dem Bild erkennen kann. 6 Kubikfuß ( cubic foot ) , dass sind knappe 170 Liter Fassungsvermögen und da passt ordentlich etwas rein. Die Schubkarren mit Kunststoffmulden werden in allen Bereichen verwendet, auf der Baustelle als Mörtel- / Betonschubkarre, für den Garten und sonstigen Anwendungen, wozu man eben eine Schubkarre braucht.

Wheelbarrow mit Stahlmulde

Mulden aus Stahlblech werden ebenfalls für Schubkarren in den USA angeboten und hier ist es im Gegensatz zu Europa so, dass diese Schubkarren deutlich teuerer sind, wie die aus Kunststoff.

  • 1 Kubikfuß ( cubic foot ) sind 28,3168 Liter
  • Rahmen / Chassis aus Holz bei der amerikanischen Schubkarre

    Die Rahmenkonstruktion ist sehr einfach gehalten und deswegen ist es auch sehr erstaunlich, dass diese Bauform der Schubkarre in allen Bereichen verwendet wird - weil da ordentlich was rein geht und somit die Karre eine große Tragkraft aufweisen muss. Der Rahmen besteht aus zwei Holzteilen die vorne über das Schubkarrenrad hinaus stehen und durchgehend am Ende als Schubkarrengriffe dienen. Verbunden werden die Bauteile aus Holz nur mit der Achse, am vorderen Ende mit einem gebogenen Flacheisen ( dient als Kippbügel ) und den beiden Schubkarrenfüßen, die aus einem Stück bestehen, bzw. zusammengeschweißt sind. Fertig ist der Holzrahmen der amerikanischen Schubkarre.

    Chassis Aufbau SchubkarreChassis Aufbau Schubkarre Abbildung 1 ist ähnlich einer Schubkarre aus den USA

    Die amerikanische Schubkarre ( wheelbarrow ) sieht von oben ähnlich aus wie auf dem Schaubild die erste Abbildung. Man kann sie aber dennoch nicht mit der europäischen oder deutschen Konstruktion vergleichen, weil deutsche Produkte mit solch einem Rahmen nicht zu gebrauchen sind, denn dort werden die beiden Rahmenteile nur von der Schubkarrenwanne zusammengehalten. Der Aufbau ist übrigens sehr ähnlich einer Winkeleisenschubkarre. Das Chassis wird dort aber auch mit einem Stahlrahmen angeboten, die Konstruktion bleibt die selbige.

    The Tire - der Reifen

    Die Schubkarren in Amerika besitzen einen breiten Reifen mit einer ebenen Auflagefläche. Dadurch ist die Karre während der Fahrt etwas stabiler, bzw. sie kippt nicht so leicht zur Seite. Ein weiterer Vorteil ist auch, dass ein breiter Reifen auf Rasen und nassem Untergrund nicht so weit einsinken kann. Der Nachteil ist, dass man beim Schieben etwas mehr Kraft benötigt und die Kurvenfahrt etwas schwieriger ist, weil sich die Schubkarre nicht so leicht zur Seite neigt. Europäische und Deutsche Räder haben im Querschnitt einen runden Reifen, ähnlich wie bei einem Motorroller oder Motorrad und dadurch ist erstens die Kurvenfahrt etwas leichter und durch die geringere Auflagefläche braucht man etwas weniger Kraft beim schieben. Das Reifenprofil unterscheidet sich ebenfalls deutlich, denn amerikanische haben ein Reifenprofil, die man bei uns auf eine Antriebsachse montieren würde.

    Wheelbarrows werden in den USA sogar mit extra breiten Reifen verkauft und diese Auswahl hat man in Europa und Deutschland nicht

    Verschiedene Produkttypen von Wheelbarrows:

    In Amerika gibt es keine so große Auswahl an unterschiedliche Bauformen von Schubkarren, dafür ganz andere wie in Europa. Es gibt welche mit drei Räder, sogar welche mit vier Räder und natürlich motorisierte ( Dumper ). Die gängigsten Typen sind die mit einem Rad und die mit zwei Rädern und alle in der selben Bauform wie im oben aufgeführten Bild zu sehen ist.

    Was kostet eine amerikanische Schubkarre?

    Die Preise beginnen dort bei ca. 50$ für Schubkarren mit einem Ladevolumen von 4 Kubikfuß und enden bei ca. 150$ bei Schubkarren mit 6 Kubikfuß, die man dort in einem Baumarkt wie Home Depot kaufen kann. Die Preise steigen mit der Größe, mit der Anzahl der verbauten Räder natürlich um ein Vielfaches. Richtig gute Wheelbarrows wie die von Wolverine kosten deutlich mehr, haben dafür eine viel bessere Qualität, weil bessere Materialien und sehr gutes Holz verwendet wird. Die oben gezeigte Schubkarre kostet um die 270$.

    Wheelbarrows in Deutschland kaufen?

    Amerikanische Schubkarren gibt es als einrädrige Schubkarre in Deutschland leider nicht zu kaufen, bzw. es gibt vereinzelte Händler die eine schwedische Schubkarre anbieten - die aber einen kompletten Holzrahmen besitzt, eine Metallwanne und vom Preis deutlich teuerer ist wie eine deutsche oder amerikanische, und nicht die selbe Stabilität aufweist. Schubkarren mit zwei Räder werden in der amerikanischen Bauform auch in Deutschland übers Internet angeboten und da liegt der Preis bei ca. 200€.

    Wer mehr über den Wheelbarrow made in the USA erfahren möchte, der kann sich auf der Seite vom Hersteller Wolverine Products informieren. Hier der passende Link dazu - Wolverine wheelbarrows